#12: Oben ohne

Im Sommer 2003 ging es für uns auf die erste „richtig große“ Festival-Bühne. Und das auch noch auf der anderen Seite des Landes in München. Die Aufregung war entsprechend groß. Kurz noch ein Warm-up Gig in Mainz im alten Schick und Schön dazu gebucht. Hmm…Unterkunft vergessen. Nun gut – nach dem Gig alles eingpackt und durch die Nacht nach München zum Oben Ohne Open Air gefahren. Auf dem Königsplatz war morgens um 9 noch nichts los. Wir legten uns mit Schlafsäcken mitten auf den Platz – zum Glück scheuchten uns die Sicherheitskräfte rechtzeitig aus der Sonne. Super Idee.
Wir waren früh dran – direkt nach dem lokalen Band Contest Gewinner. Aufbau, Line Check, 30 Minuten Vollgas. Das war’s. Mellow Mark, den wir kurz vorher bei KenFM kennengelernt hatten, kommt noch kurz zum featuren vorbei.
Wir bleiben noch bis in die Nacht da und schauen uns Mellow Mark, Curse, Patrice und ASD an.
Auf der Rückfahrt am nächsten Tag knacken Bente und Lesley in der Currywurst Bude Höhe Kassel noch den Jackpot am Daddel-Automaten. Erfolg auf ganzer Linie!