#21: Treibstoff (2008)

Gerade zurück aus Australien, Sven & Örbi neu mit im Boot.
Alle auf der Suche nach was Neuem, wenigstens für uns selbst.
Erstmal das ganze Rohmaterial bewußt auf Tanzbarkeit abgeklopft, was uns früher im Grunde scheißegal war, und etwas anders klingen sollte es auch.
Dass dieser seltsame Punk-Hiphop-Song „Raus“ sich ganze 3 Monate in den Njoy-Hörercharts auf 1 hält, war eher unerwartet.
Für Peter Fox auf 2 wohl auch. Eine junge Dame namens Cäthe war gerade in die Stadt gezogen auf der Suche nach Musik und sich selbst.
Wie so viele Musiker landete sie nachts in unserer Stammkneipe BP1 (R.I.P).
Lesley hatte gerade einen ziemlich ekligen Song geschrieben, der ohne weibliches Pendant, inhaltlich kaum zu retten war.
Dieses wunderbare Geschöpf stand am nächsten Tag bei uns im Studio, so entstand „Sex mit Cäthe“. Anschließend hat sie noch wesentlich bessere Songs allein geschrieben und fährt seitdem Solo ziemlich schnell auf der Erfolgsspur.
Wir bedanken uns herzlich bei dir, dass wir dadurch in den Genuß kamen, Bjoerns weibliche Seite kennenlernen zu dürfen, der später deinen Part übernahm.